Skip to content

5 GRÜNDE, WARUM IHRE HUBSPOT-STRATEGIE NICHT MEHR FUNKTIONIERT

by Andreas Wessolly on

Funktioniert Ihre HubSpot-Strategie nicht mehr? Kein Grund zur Panik - hier sind 5 Gründe, warum das der Fall sein könnte, und was Sie tun können, um das Problem zu beheben.

 HubSpot ist ein großartiges Tool. Es hat Ihnen geholfen, mehr Website-Besucher anzuziehen, mehr Leads zu generieren und mehr Geschäfte abzuschließen als je zuvor. Das heißt, bis jetzt. Plötzlich funktioniert Ihre HubSpot-Strategie nicht mehr, und die Methoden, die Sie ursprünglich eingesetzt haben, haben nicht mehr die gleiche Wirkung. Aber warum? Liegt es an Ihnen? Liegt es an HubSpot? Ist es eine Kombination aus beidem?

Wahrscheinlich. Die Wahrheit ist, dass HubSpot zwar ein großartiges Tool ist, die Strategien, die Sie einmal innerhalb der Plattform verwendet haben, jedoch nicht ewig optimal bleiben werden - und das aus gutem Grund. Schauen wir uns daher die fünf häufigsten Gründe an, warum Ihre HubSpot-Strategie nicht mehr funktioniert, und was Sie tun können, um sie zu ändern.

HubSpot Video

 

1. IHR PORTAL IST UNORGANISIERT

Denken Sie daran zurück, als Sie HubSpot zum ersten Mal nutzten - es war interessant und etwas Neues!. Wie bei einer aufblühenden Beziehung haben Sie all Ihre Bemühungen in das Tool gesteckt, es Ihrem Team vorgestellt und es wurde zum Herzstück Ihres Unternehmens.

Mit der Zeit haben Sie jedoch aufgehört - vielleicht nicht absichtlich, aber Sie haben sich nicht mehr die Zeit genommen, Ihr Portal zu organisieren, und es wurde vielleicht hier und da ein wenig unordentlich.

Dies ist in vielen Fällen der Grund, warum Unternehmen plötzlich nicht mehr den Erfolg sehen, den sie einst mit HubSpot hatten.

 

Unordentlicher Stapel Akten

 

Es kann sein, dass Ihr Team,  einmal festgelegte Regeln nicht konsequent anwendet und dann Informationen nicht mehr gefunden werden können, oder es kann sein, dass Sie Kundeninformationen in ihrem CRM nicht vollständig bzw. effizient speichern - was auch immer der Grund für die Unordnung ist, er muss behoben werden.

Jede Software, auch HubSpot ist nur so gut wie das, was Sie mit ihr machen - wenn Sie nicht aufpassen, wie Sie Ihr Portal betreiben, warten und strukturieren, kann das schnell zu Problemen führen.

Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, ist es vielleicht Zeit einmal in ihrem Portal zu schauen ob Sie an der einen oder anderen Stelle etwas optimieren können
!

 

2. IHR TEAM NUTZT ES NICHT RICHTIG

Ein weiteres Problem, mit dem viele Unternehmen konfrontiert sind, wenn es um HubSpot (oder eigentlich jede andere Software) geht, ist, dass ihr Team es nicht richtig nutzt, bzw. es konsequent in die alltäglichen Arbeitsabläufe integriert, was sich wiederum auf ihre Strategien insgesamt auswirkt.

Auch hier ist es nicht immer Ihre Schuld, wenn dies geschieht - Teammitglieder, die HubSpot gut kennen, haben vielleicht das Unternehmen verlassen, oder Sie haben einige zurückhaltende Benutzer, die sich nicht sicher genug fühlen, um bestimmte Elemente von HubSpot zu nutzen.

Auch wenn Sie nicht explizit die Schuld daran tragen, kann sich dieses Problem verschlimmern, wenn Sie es nicht angehen. Deshalb müssen Sie herausfinden, warum Ihr Team das System nicht richtig nutzt - liegt es daran, dass es HubSpot nicht nutzen möchte und die Benutzung verweigert, oder weil es unsicher in der Umsetzung / Bedienung ist?

Was auch immer der Grund ist, die nicht korrekte Nutzung von HubSpot kann den Erfolg Ihrer Strategie ernsthaft beeinträchtigen.

Ob es nun daran liegt, dass Fehler gemacht werden, oder daran, dass Sie den vollen Umfang
des Systems aufgrund mangelnder Kenntnisse nicht nutzen können, mit jedem Tag, an dem das Problem weiterhin besteht wird es schlimmer.

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, Ihr Team durch spezielle Schulungen wieder auf den neuesten Stand von HubSpot zu bringen. 

3. IHR HUBSPOT-WISSEN IST VERALTET

HubSpot ist ein stark wachsendes Unternehmen das oft Neuerungen veröffentlicht, was bedeutet, das sich seit dem Start vor knapp 16 Jahren viel geändert hat. Bestimmte Strategien und Marketingmethoden sind möglicherweise nicht mehr so erfolgreich wie früher, und wenn Sie nichts Neues ausprobieren, ist das wahrscheinlich der Grund, warum Sie keine besseren Ergebnisse erzielen.

Alte staubige Bücher

Um den größtmöglichen Nutzen aus dem System zu ziehen, müssen Sie auf dem Laufenden sein, wie es funktioniert. Es reicht nicht aus, einfach das Minimum an Tools zu verwenden, das Sie vor fünf Jahren benutzt haben - Sie müssen es erweitern. Nutzen Sie praktische Ressourcen wie die HubSpot Academy, um sich das neueste Wissen über HubSpot und Inbound-Marketing und -Sales, und andere spannende Neuerungen anzueignen.

Das kostet zwar Zeit, aber wenn Sie das Tool in- und auswendig lernen, wird sich das auf lange Sicht als äußerst vorteilhaft erweisen, da Sie das Gelernte in allen Aspekten Ihrer Marketing- und Vertriebsstrategien einsetzen können.

4. SIE NUTZEN DIE VORTEILE DER NEUEN TOOLS NICHT

Die Palette der HubSpot-Tools hat sich im Laufe der Jahre erweitert, und da täglich neue Technologien hinzukommen, wird die Plattform noch leistungsfähiger werden. Das bedeutet, dass Sie Gefahr laufen, den Anschluss zu verlieren, wenn Sie mit den neuesten Tools nicht auf dem Laufenden sind. Und nicht nur das: Sie zahlen möglicherweise für diese neueren Tools, die Sie gar nicht nutzen - entweder aus mangelndem Vertrauen oder aus Unkenntnis.

Auch das ist ernst zu nehmen. Wenn Sie hinterherhinken und die neuesten HubSpot-Tools nicht nutzen, sind Sie der Konkurrenz schutzlos ausgeliefert, die Ihnen in puncto Marketing und Vertrieb vielleicht schon weit voraus ist. Um dies zu vermeiden, sollten Sie und Ihr Team sich im Idealfall regelmäßig Zeit nehmen, um sich mit der Plattform vertraut zu machen, oder in eine ganztägige HubSpot-Schulung durch einen Experten investieren, wenn Sie Zeit sparen möchten.

Ein Schulungsexperte kann Ihnen nicht nur die Grundlagen der Nutzung der neuesten Tools vermitteln, sondern auch zeigen, wie Sie diese in Ihrer Inbound-Strategie einsetzen können, um den Erfolg wiederzuerlangen, den Sie vielleicht verloren haben - was zu unserem nächsten und letzten Grund führt.

5. SIE BRAUCHEN FORTBILDUNG

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie eine weitere Schulung benötigen, um das System zu nutzen. Wir haben darauf hingewiesen, dass es möglich ist, dass Ihr Portal unorganisiert ist, dass Ihr Team nicht weiß, wie man das System nutzt, und dass Sie möglicherweise mit den neuesten Kenntnissen und Tools im Rückstand sind - und der Hauptgrund dafür ist ein Mangel an Schulungen.

 

Teilnehmer einer Schulung vor Seminarleiter

 

Eine HubSpot-Schulung könnte der Schlüssel zur Lösung Ihrer Strategieprobleme sein, indem Sie Ihr Gedächtnis, Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten auffrischen, um das System besser zu nutzen und sein Potenzial voll auszuschöpfen.

Leave a comment: