6 Vorteile eines Lead Scoring Systems und wie das CRM von HubSpot sie unterstützen kann

6 Vorteile eines Lead Scoring Systems und wie das CRM von HubSpot sie unterstützen kann.

Wenn Sie noch kein Lead-Scoring verwenden, sollten Sie über einen Einsatz nachdenken.

Das Lead-Scoring verwendet Daten über das vergangene Kundenverhalten, um effektiv vorherzusagen, welche Leads am ehesten vor einem Kauf stehen und bei denen ein Abschluss am wahrscheinlichsten ist.

In der Tat wertet das System die Konstellation der Faktoren aus, die auf einen Kauf hinweisen, und bewertet jeden Lead basierend darauf, wie viele dieser Faktoren bisher nachgewiesen wurden.

Mit der Auswertung haben alle Daten, die Sie im Laufe der Zeit sammeln, einen höheren Wert als je zuvor. Jetzt können Sie alles in eine Software einfließen lassen. Die Daten ermöglichen ihnen aussagekräftige Erkenntnisse, die positive Auswirkungen auf die Arbeitsweise in ihrem Unternehmen und ihren Service haben können.

Was sind die Vorteile von Lead Scoring?

1. Messbarer ROI bei der Lead-Generierung

Wenn alle anderen Faktoren gleich sind, führt der messbare ROI oft zu höheren Budgets für die Vertriebsteams. Schließlich kommt eine bessere Zuweisung von Ressourcen zu dem, was wirklich funktioniert, allen zugute.

Es schärft die Konzentration auf die wichtigsten Ziele und stellt sicher, dass ineffektive Ideen zugunsten wertvoller Innovationen verworfen werden.

2. Höhere Umwandlung von qualifizierten Leads in Opportunities

Das schnellere Vorankommen von Leads innerhalb des Verkaufstrichters schafft mehr Umsatz in der Pipeline. Es bedeutet auch, dass Ihr Team viel weniger Zeit damit verbringt, Entscheidungsträger zu verfolgen, die sich letztendlich nicht für den Kauf entscheiden.

3. Erhöhte Vertriebsproduktivität

4. Verkürzter Verkaufszyklus

Eine höhere Verkaufsproduktivität stellt sicher, dass Sie mit einem kleineren, schlankeren Team mehr erreichen können.

Wenn Unternehmen gerade erst anfangen, kann dies der Unterschied zwischen Sieg und Niederlage sein. Auch wenn erfahren sind, wird eine effizientere Abteilung jeden Neueinsteiger in die Lage versetzen, früher etwas zum Erfolg beitragen zu können.

5. Bessere Umsatzprognose​

6. Ausrichtung von Vertrieb und Marketing

HubSpot CRM

Jeder weiß, dass der Verkaufszyklus hier in der B2B-Welt immer länger wird. Man kann nicht immer etwas dagegen tun.

Das Beste was sie allerdings tun können ist Leads zu finden. Es macht viel Arbeit und Warten überflüssig, so dass Sie sich Monate früher auf wichtige Meetings und Kontakte konzentrieren können.

Verkaufsprognosen sind ein präziser Prozess, bei dem nicht alle Unternehmen den Überblick haben. Wenn Sie effektiv prognostizieren, ermöglicht es Ihnen, Cashflow-Probleme zu vermeiden und die Produktion zu optimieren.

Das wiederum gibt Ihrem Vertriebsteam die Möglichkeit, die allgemeine strategische Ausrichtung mitzugestalten.

Jeder spricht heutzutage über die Ausrichtung von Vertrieb und Marketing. Es ist wichtig für eine gute Zusammenarbeit, aber wie kann man dies auch verwirklichen? Durch die Übertragung von Daten an beide Teams und die zeitnahe Weitergabe von Leads liefern Lead-Scoring-Systeme ein hohes Maß an Übereinstimmung zwischen Marketing und Vertrieb.

Wie Sie mit dem Lead Scoring in Ihrem eigenen Unternehmen beginnen können

Scoring ist keine neue Idee – aber bis vor kurzem haben nur sehr wenige Software-Suiten alle wichtigen Datenpunkte unter einem Dach vereint. Stattdessen musste jemand einzelne Datenpunkte durchsuchen und Web Analytics mit den direkten Beobachtungen von Vertriebsprofis kombinieren.

Dies führte zu klapprigen, unpräzisen Bewertungen, die lange Zeit in Anspruch nahmen, um online zu gehen.

Heutzutage können wir auf Customer Relationship Management (CRM)-Systeme für Ergebnisse zurückgreifen. Die besten CRMs von heute übersetzen ihre eigenen Daten direkt in eine intuitive und konsistente Bewertung von Leads. Jeder entlang der gesamten Wertschöpfungskette kann den Output sofort nutzen und verstehen.

Wenn Sie die Lead-Scoring-Funktion schnell und gut implementieren möchten, ist das HubSpot CRM ideal.

Das CRM von HubSpot wird von den Meistern des Inbound-Marketings bei HubSpot entworfen und entwickelt. Dies sind die Jungs und Mädels, die alle Inbound-Marketing-Best-Practices erstellt, getestet, verifiziert und evangelisiert haben, auf die die erfolgreichsten Unternehmen heute schwören.

Das CRM von HubSpot bietet zwei Möglichkeiten, Ihren Lead-Score Prozess zu gestalten:

Mit dem manuellen Lead-Scoring können Sie die Dinge mit Hilfe von kriterienbasierten Smart Lists nach Ihren Wünschen gestalten.

Durch das prädiktive Lead-Scoring kann das System einen Lead-Score weitgehend selbstständig aufbauen.

Wenn Sie Ihre Leads noch nicht bewertet haben, dann ist HubSpot unsere Top-Empfehlung. Das HubSpot CRM ist robust, wird ständig weiterentwickelt und ist – vor allem – kostenlos.

Auch wenn Sie eine aktuelle CRM-Lösung haben, ist es eine gute Idee, sie mit HubSpot zu vergleichen und zu bewerten, ob Ihr bestehendes CRM Ihren zukünftigen Anforderungen entspricht.

So oder so, Lead-Scoring ist der beste Weg, um ein ansonsten gesundes Verkaufsteam auf die nächste Stufe zu bringen. Es wird so viel Arbeit weglassen – sowohl Fleißarbeit als auch Rätselarbeit – sie werden sich fragen, wie sie jemals ohne es ausgekommen sind. Sie können sich auf echte Prioritätsaufgaben konzentrieren, besser als je zuvor.

Ähnliche Beiträge

Wie man einen nachhaltigen Leadgenerierungsprozess in 3 einfachen Schritten erstellt

5 Gründe, warum jedes B2B-Unternehmen vom Social Selling profitiert

10 Inbound-Marketing-Kennzahlen, die jeder Marketingverantwortliche kennen sollte

Comments are closed.